• 𝐕𝐄𝐑𝐒𝐀𝐍𝐃 𝐆𝐫𝐚𝐭𝐢𝐬 𝐚𝐛 𝟐𝟓€
  • 🛒𝐊𝐚𝐮𝐟𝐞 𝐡𝐞𝐮𝐭𝐞 & 𝐳𝐚𝐡𝐥𝐞 𝐬𝐩ä𝐭𝐞𝐫
  • 👣𝐎𝐧𝐥𝐢𝐧𝐞 𝐤𝐚𝐮𝐟𝐞𝐧 & 𝐢𝐦 𝐒𝐭𝐨𝐫𝐞 𝐚𝐛𝐡𝐨𝐥𝐞𝐧
  • 📍𝐁𝐚𝐛𝐲𝐦𝐚𝐣𝐚𝐰𝐞𝐥𝐭 𝐬𝐞𝐢𝐭 𝟐𝟎𝟎𝟖
  • 𝐕𝐄𝐑𝐒𝐀𝐍𝐃 𝐆𝐫𝐚𝐭𝐢𝐬 𝐚𝐛 𝟐𝟓€
  • 🛒𝐊𝐚𝐮𝐟𝐞 𝐡𝐞𝐮𝐭𝐞 & 𝐳𝐚𝐡𝐥𝐞 𝐬𝐩ä𝐭𝐞𝐫
  • 👣𝐎𝐧𝐥𝐢𝐧𝐞 𝐤𝐚𝐮𝐟𝐞𝐧 & 𝐢𝐦 𝐒𝐭𝐨𝐫𝐞 𝐚𝐛𝐡𝐨𝐥𝐞𝐧
  • 📍𝐁𝐚𝐛𝐲𝐦𝐚𝐣𝐚𝐰𝐞𝐥𝐭 𝐬𝐞𝐢𝐭 𝟐𝟎𝟎𝟖

Windelpflege - Waschtipps

Stoffwindeln Pflegetipps

Vorteile von Mulltüchern und Moltontücher werden immer mehr und mehr von frisch gebackenen Eltern geschätzt: sind sehr nachhaltig, sicher für Babyhaut und multifunktionell. Aber es gibt bei manchen Menschen offene Fragen, die vielleicht verhindern, das problemlose Nutzung von vorzüglichen Alleskönnern >> Mehrweg Windeln / Tüchern und Spucktüchern >> nämlich WASCHEN und PFLEGE.

Müssen Mehrwegwindeln, Babytücher gewaschen werden vor dem ersten Gebrauch?

Ganz kurz >> JA! Alle möglichen Stoffsachen, Materialien, Produkte aus Stoff die direkten Kontakt mit Haut von Neugeborenen haben werden, müssen vor dem ersten Gebrauch gewaschen sein. Saugfähigkeit von Spucktücher egal ob es Mullstoff oder Moltonstoff entwickelt sich nach 3-4 Wäschen. Natürlich darf man es gleich nach der ersten Wäsche sofort benutzen, aber du muss rechnen mit etwas geringeren Saugkraft.

Wie oft sollte man die Tücher waschen?

Verschmutzte Tücher am besten waschen wir täglich, max. alle 3 Tage. Sie müssen wissen, je länger man wartet, um so besser werden sich Bakterien verbreiten, dazu noch alte, angetrocknete Flecken aus Milch, Essenresten etc. lassen sich sehr schwer auswaschen.

Was benutze ich zum Waschen?

Zum Waschen von Mehrweg Windeln und Tücher verwenden Sie am besten Waschmittel (Pulver oder Flüssig) die niedriges Anteil von Seife haben. Im Handel gibt es bereits extra Waschmittel für empfindliche Babyhaut. Somit verringern Sie Risiko allergischer Reaktionen.

Ist Bügeln erforderlich?

Nicht unbedingt. Gebügelte Tücher sehen zwar sehr ordentlich aus aber Bügeln führt zu niedrigerer Flüssigkeitsaufnahme.

Wieso sind meine Tücher nicht so schön, wie nach dem Kauf?

Befolgen Sie unsere Tipps zur täglichen Verwendung und Pflege, damit bleiben die Tücher langlebig nutzbar und verlieren ihre Schönheit nicht.

Wichtig ist, immer farbige Sachen mit ähnlichen Farben und Sachen waschen.

Befüllen Sie die Waschmaschinentrommel nur zu 3/4 voll. Wäsche muss noch genug Platz haben damit es richtig gewaschen und ausgespült wird. So verhindern Sie auch so genanntes "Fusseln" (verfilzen von Moltontücher) - mit ähnlichen Stoffen waschen ist sehr wichtig.

Versuchen Sie die Wäsche nicht zu mischen mit zum Beispiel Arbeitsbekleidung. In der Regel neugeborenen Bekleidung wird separat gewaschen mit geeigneten Waschmittel.

Waschtemperatur beachten (Pflegeetikett liegt immer bei) :

Flanell und Moltontücher: Waschen max. bei 60°C, die meisten Bakterien werden bereits bei dieser Temp. abgetötet. Sollten Sie dennoch es auskochen wollen bei 95°C , steht nix im Wege. Die Tücher können nur leicht einlaufen. Schleudern bei max. 800 /U Umdrehungen. So werden die Faser verschont vor dem totalen zerquetschen und bleiben somit bügelfrei. Trocknergeeignet auf Schontrocknen Stufe.

Mulltücher als Spucktücher: Waschen max. 60°C. 40°C Wäsche ist schonend für die Farben und Fasern.

Mulltücher als Stoffwindeln: Waschen bis. 95°C. 60°C Wäsche ist ausreichend um alle Bakterien abzutöten. Auskochen von Babytüchern wird empfohlen in einer Zeit, wenn Baby krank ist.

Es ist definitiv nicht so schwer - probiere es einfach. Das gleiche gilt für Mehrweg Waschlappen aus unseren Sortiment. Waschen statt Wegwerfen.